Moni beim BR Sonntags Stammtisch

Am 25. November war Moni live zu Gast beim BR Sonntags Stammtisch, zusammen mit Hubert Aiwanger, der gerade seinen Job als Bayerischer Wirtschaftsminister angetreten hatte. Die Themen: Die Freien Wähler in der Regierung, Friedrich Merz – der Mann aus der Mittelschicht, Diesel-Schlamassel und Migrationspakt.  War gar nicht so einfach in der Männerrunde 😉 Hier gibt’s die Sendung in der Mediathek:

© Hans-Peter Hösl

© Hans-Peter Hösl

https://www.br.de/mediathek/video/der-sonntags-stammtisch-25112018-mit-moni-well-und-hubert-aiwanger-av:5bc4830fd2191e001882d3fd

Tags: , , , ,

3 Antworten zu “Moni beim BR Sonntags Stammtisch”

  1. Klenner 25. Juli 2019 um 15:05 #

    Endlich hatte der Sender ein Einsehen und verabschiedete Frau Well. Aber auch mit den anderen Stammgästen ist der Stammtisch nicht mehr die Sendung, die er einmal war.

    Dialekt meinetwegen – aber wie das hier abläuft – eine Zumutung.

    M. E. sollte man den Stammtisch einstellen – aber man kommt ja immer mit dem Argument, dass man sich erst an die neue Besetzung erst gewöhnen müsste – was nach 1/2 Jahr wohl nicht mehr das richtige Argument ist.

    Auf diese Sendung kann man getrost verzichten!!!!

  2. Otto Schmeiser 5. Juni 2019 um 19:54 #

    Frau Moni Well und Herr Neureuther sollten an der Sendung nicht mehr teilnehmen, denn wir in Rheinland Pfalz verstehen sie nicht.Ja mei! Dummes Gelaber von Frau Well. Bringt die alte Garde zurück. sonst muss ich leider auf ihre schöne unterhaltsame sonntägliche Sendung verzichten.

  3. Gerlinde Strobel 5. Mai 2019 um 11:21 #

    Für mich und meinen Bekanntenkreis war der Sonntagsstammtisch eine hervorragende Sendung mit interessanten Gästen.
    Aber diese Moni Well ist eine Zumutung. Sie unterbricht ständig die kompetenten Gäste, bringt ganz dumme und törichte
    Bemerkungen. Nur oberflächliche Beitrage. Es ist schade, aber wenn diese Frau am Stammtisch ist, verzichten wir auf eine von sehr vielen Bekannten gerne gesehene Sendung.

Schreibe einen Kommentar