Archiv | Presse RSS Feed
Abendzeitung v. 13.6.2018 Wellküren Kritik

Lieblingsfeind Söder

Abendzeitung München vom 13.06.2018 Das neue Programm der Wellküren mit dem Titel Abendlandler arbeitet sich im Lustspielhaus am Ministerpräsidenten Söder ab „Posischn! ruft Bärbi, „Wan, tuh, srih! zählt Burgi vor und Moni bestätigt „Rotscher!“ Die Globalisierung macht auch vor der kreativen Stubnmusi-Werkstatt im Brucker Land nicht halt. Dabei sind „Die Wellküren“ seit 32 Jahren in […]

Wellküren Abendlandler im Lustspielhaus

Stubenmusi für die weite Welt

Die „Wellküren“ spielen den „Abendlandler“ Süddeutsche Zeitung vom 12. Juni 2018 Von Thomas Becker Ein Abend mit den Wellküren: eine Schweinsgaudi und lehrreich noch dazu. 50 Jahre lang war man davon ausgegangen, dass in „Spiel mir das Lied vom Tod“ eine Mundharmonika jault. Im Lustspielhaus stellt sich nun heraus: Beschiss! Ennio Morricone hat uns veräppelt! […]

Wellküren Abendlandler

Tarantella in Oberschweinbach

„Die Wellküren“ stellen ihr Musikkabarett-Programm „Abendlandler“ im Lustspielhaus vor. Sie mischen darin Altes mit Neuem und erlauben sich einen politischen Wutausbruch von Oliver Hochkeppel „Selbst auf dem Land lässt sich die Gleichberechtigung nicht aufhalten: Zwar haben die Wellküren zehn Jahre später als ihre Brüder von der Biermösl Blosn mit ihrem Volxmusik-Kabarett angefangen, dafür sind sie […]

DIe Wellküren und Andreas Rebers beim Hörbacher Montagsbrettl

Montagsbrettl: Schwesternmusik verstärkt den Bergprediger

Augsburger Allgemeine vom 17.05.2018 (hier in Auszügen) Zum 25-Jährigen des Fördervereins Hörbacher Montagsbrettl feiern Andreas Rebers und die Wellküren ein musikalisches Hochamt  „… Publikumsmagnet im Saalbau Eder waren die Wellküren, die verstärkt durch Andreas Rebers den Gästen radikal, aber humorvoll und bodenständig die Leviten lasen … Mehr als 20 Jahre hat das Well-Trio mit Gitarre, Hackbrett und Harfe […]

Wellküren Abendlandler Pressefoto

Simsalabimbambasaladusaladim

Nach(t)kritik Theaterforum Gauting 23.02.2018 – Nachtkritik von Sabine Zaplin „Ganz vorn an der Front, da, wo man sie kennt und wo sie sich wohlfühlen: die Wellküren, Heldinnen der Stubnmusi-Protestbewegung seit Wackersdorf und weit früheren Ärgernissen, die sie ganz einfach über den Haufen gesungen und gespielt haben. Zieht euch warm an, ihr Leitkulturdeppen, ihr Mauerbauer und […]

Merkur Weilheim 29. Januar 2018

Stubenmusik gegen die Idiotisierung

Die „Wellküren“ präsentierten sich im ausverkauften Stadttheater  witzig und bissig wie eh und je. Sie machten quasi Stubnmusi gegen die Idiotisierung. Merkur vom 29. Januar 2018 Auszüge: “ …Dass die Damen auch nach 32 Jahren auf der Bühne nichts von ihrer Schlagkraft verloren haben, muss „der Impresario“ als erster erfahren. Die gewohnt weit ausholende Begrüßung Wolfgang […]

Die Wellküren ion Vaterstetten (SZ)

Bayerisches Brausepulver

Bei ihrem Auftritt in Vaterstetten servieren die „Wellküren“ geistreiche Schärfe und mitreißende Musik. Im Programm „Abendlandler“ überzeugt das Trio mit überschäumender Leidenschaft SZ vom 21. Januar 2018: Hier einige Auszüge: „Zu schön, diese Geschichte, um wahr zu sein: Da streiten sich einst vor Ururur-Generationen zwei schottische Musiker darum, wer der bessere sei. Es geht grob […]

Ganzseitiges Interview in der TZ München vom 8. November 2017

TZ München: 30 Jahre Dauerwell

Musik-Jubiläum der Wellküren: Die TZ München zu Gast bei Burgi, Bärbi und Moni Antonio Seidemann hat uns in Oberschweinbach in unserem Stubenmusik-Studio besucht und mit uns über die neue CD Abendlandler und unseren Tour-Abschluss im Münchner Technikum (10.11.2017 Technikum München) gesprochen. Daraus ist dann eine ganze Seite in der TZ geworden … hier ein kleiner Auszug:  […]

Die neue Wellküren CD Abendlandler erscheint am 1. November 2017

Wellküren nehmen CD in Wohnstube auf

Münchner Merkur vom 3. November 2017 Abendlandler erschein heute Hintersinnig und subtil, unbekümmert und witzig – die Wellküren bringen auf ihrer neuen CD „Abendlandler“ so einiges unter einen Hut. Erstmals sind die Aufnahmen nicht während eines Auftritts, sondern bei Monika Well im Wohnzimmer entstanden, dem Stubnmusi-Studio. Ob Politik – „Frage: Was grenzt an Dummheit? Antwort: […]

frankfurter-rundschau

Garstige „Wellküren“ reiten Parforce

Frankfurter Rundschau vom 17.07.2017 Mit pfiffigen Spottliedern und Stubenmusik wagen sich die „Wellküren“ zuweilen über den Weißwurstäquator (Main) hinaus, um die Republik Mores zu lehren. Bei ihrem Gastspiel im hessisch-bayerischen Grenzgebiet hätten Untertitel jedoch nicht geschadet. Ob Politik – „Frage: Was grenzt an Dummheit? Antwort: Mexiko und Kanada“ – oder Alltag – „Wenn Männer im […]